Weitmar 09 neu bei Lieblingsverein-Sponsor.de

Weitmar 09 neu bei Lieblingsverein-Sponsor.de

JEDER KANN MITMACHEN

WEITMAR 09 NEU BEI LIEBLINGSVEREIN-SPONSOR.DE

Helft alle mit! – Jeder Einzelne von Euch kann ab sofort mithelfen, dass unser Lieblingsverein, der SV Blau-Weiß Weitmar 09, sich weiterentwickeln kann und neue finanzielle Möglichkeiten erhält, um die Nachwuchsarbeit und Trainingsbedingungen zu optimieren, die Sportstätte und das Vereinsheim zu renovieren, neue Trikots oder Spielgeräte anzuschaffen, Trainingslager oder Teamausflüge zu organisieren und vieles mehr.
Was muss ich tun? Wie funktioniert Lieblingsverein-Sponsor?

1. MyFavorito-App kostenfrei im App Store oder Google Play Store auf Dein Handy herunterladen.
App für IOS – https://itunes.apple.com/de/app/myfavorito/id520911439
App für Android – https://play.google.com/store/apps/details…

2. In der MyFavorito-App oder auf www.lieblingsverein-sponsor.de anmelden.

3. Wähle den SV Blau-Weiß Weitmar 09 aus und trete unserer Community bei.

4. Angebote unserer Sponsoren/Unterstützer nutzen und dafür Aktionscodes erhalten.

5. Aktionscodes einlösen und unseren Verein auswählen.

6. Fertig! Der jeweilige (vom Sponsor festgelegte) Förderbetrag wird unserem Verein automatisch gutgeschrieben.

 

Neue Trikots für die F2-Junioren

Neue Trikots für die F2-Junioren

Neue Trikots für unsere F2-Junioren

SSP AG engagiert sich

Unsere F2-Junioren freuen sich, ab sofort in neuem Gewand auf Tore- und Punktejagd gehen zu können. Die Jugendabteilung des SV Blau-Weiß Weitmar 09 bedankt sich beim Sponsor SSP AG für die Bereitstellung eines leuchtend blauen Trikotsatzes!

 

Senioren setzen auf Kontinuität

Senioren setzen auf Kontinuität

Senioren setzen auf Kontinuität

Keine Personaländerungen auf den Trainerbänken

Die Seniorenabteilung setzt auch in der kommenden Saison 2018/2019 beim Personal auf den Trainerbänken der drei Herrenmannschaften auf Kontinuität. Mit allen Trainern konnte die Zusammenarbeit für ein weiteres Jahr vereinbart werden.

In der Ersten geht es neben dem frühestmöglichen Erreichen des Klassenerhaltes vor allem auch um die Integration der A-Junioren. Gleich sieben Spieler rücken aus der A-Junioren-Bezirksliga in den Kader der Ersten auf. Nach dem Abstieg in die KLC steht für die Zweite Mannschaft vor allem das Zurückfinden in eine sportlich erfolgreiche Spur auf dem Programm. Sofern möglich, soll das Ziel Aufstieg angegangen werden.

Hier die Trainerbesetzungen der Saison 2018/2019:

Erste Mannschaft (Kreisliga A): Cem Dikme, Nico Brüggemann
Zweite Mannschaft (Kreisliga C): Thomas Serwin
Dritte Mannschaft (Kreisliga C): Stephan Schwarz, Stefan Krawiec

Veränderungen im Trainerteam

Veränderungen im Trainerteam

Veränderungen im Trainerteam

Jugendabteilung stellt sich personell neu auf

Die Jugendabteilung stellt sich für die Saison 2018/2019 neu auf, gleich einige neue Trainer konnten gewonnen werden.

Neben dem Lizenztrainer Marc Mündelein (SC Weitmar 45), der in der kommenden Saison gemeinsam mit Dennis Weige und Nico Brüggemann die A1-Junioren in der Bezirksliga betreuen wird, wechselt auch Simon Schultheiß von der DJK Teutonia Ehrenfeld zum Erbstollen. Simon wird die C1-Junioren in der Kreisliga B übernehmen.

Außerdem freuen wir uns darüber, dass wir bei den Jüngsten im Verein gleich einige neue Trainer für uns gewinnen konnten, die wie gewohnt alles dafür tun werden, um den Kindern die ersten fußballerischen Schritte mit viel Spaß zu vermitteln. Wir wünschen allen Trainern einen guten Start und eine erfolgreiche Saison!

Nicht vergessen wollen wir auch die Trainer, die uns verlassen werden. Mit Frank Freitag verliert die Jugendabteilung einen Trainer, der jahrelang in verschiedenen Mannschaften aktiv war, im Jugendvorstand bleibt er dem Verein aber selbstverständlich erhalten. Auch Carlos Sauer, Maximilian Meyer und Henri Schettler werden in der kommenden Saison keine Mannschaft mehr betreuen. Ihnen danken wir für ihren unermüdlichen Einsatz in unserem Verein!

Hier die Trainerbesetzungen der Saison 2018/2019:

Damen (Kreisliga A): Wolfgang Hustert, Fikret Greif, Leo Ihrler
A1-Junioren (Bezirksliga): Marc Mündelein, Dennis Weige, Nico Brüggemann
B1-Junioren (Kreisliga A): David Bresounig, Matthias Glowin
C1-Junioren (Kreisliga B): Simon Schultheiß, Sören Hahn, Marcel Scholz
D1-Junioren (Kreisliga C): Patrick Gehring, Oliver Schotte, Marcus Obst
D2-Junioren (Kreisliga C): Peter Kaysers, Tim Jennert, Pascal Glosch
E1-Junioren (Freundschaftsrunde): Luigi Rapisardi, Leon Böttrich, Thomas Bolz
E2-Junioren (Freundschaftsrunde): Hendrik Wolff, Thomas Dittmar, Markus Dikty, Meik Buderus
F1-Junioren (Freundschaftsrunde): Frederik Glasner, Stefan Brunke, Sascha Niessalla
F2-Junioren (Freundschaftsrunde): Sven Klenke, Mathias Maier, Sebastian Habig
G1-Junioren (Freundschaftsrunde): Till Struwe, Thomas Kaysers

Keeper gesucht

Keeper gesucht

Keeper gesucht

A- bis C-Junioren suchen nach Verstärkungen im Tor

Zur Ergänzung unserer Mannschaften suchen wir derzeit für unsere A- bis C-Junioren nach Torhütern. Interessierte Jugendliche dürfen sich gerne bei uns zwecks Probetraining melden, Ansprechpartner ist Marc Mündelein (0176 20539324).
Vereinsspieler benötigen eine Bescheinigung ihres aktuellen Vereins, diese steht auf unserer Seite im Downloadbereich bereit.

Sparkassen Masters

Sparkassen Masters

WEITMAR 09 BEIM SPARKASSENMASTERS

Damen und Zweite erreichen die Endrunde

Nach dem Jahreswechsel hat uns das runde Leder endlich wieder! Am vergangenen Wochenende standen die Vorrundenturniere zum Sparkassen Masters Bochum an.

Die Zweite machte am Samstag den Anfang und kam mit drei Siegen gegen Rasensport Weitmar II (5:1), Amacspor Dahlhausen II (4:0) und CSV SF Linden II (2:1) mehr als nur gut in das Turnier. Als Erster der Gruppenphase traf unser Team im Halbfinale auf die SG Linden-Dahlhausen II und konnte sich auch in dieser Partie mit 2:0 durchsetzen. Erst im Finale musste sich unsere Zweite geschlagen geben, gegen den A-Ligisten SC Weitmar 45 II gab es eine 1:4-Niederlage.
Mit dem Erreichen des Finals hat sich unsere Zweite für die Endrunde des SparkassenMasters am 12.01.2018 qualifiziert.

Die Damen waren sonntags am Ball und spielten in einer 6er-Gruppe im Modus „Jeder-gegen-Jeden“.  Mit drei Siegen (DJK Wattenscheid, Hellas Bochum und Conc. Wiemelhausen), einem Remis (SV Langendreer 04) und einer Niederlage (SV Altenbochum 01) belegten die Damen am Ende den 2. Platz der Tabelle.
Mit dem Erreichen des 2. Platzes haben sich unsere Damen für die Endrunde des SparkassenMasters am 14.01.2018 qualifiziert.

Ebenfalls am Sonntag ging unsere Erste an den Start. Im Auftaktmatch gegen den Bezirksligisten gab es eine 0:2-Niederlage. Auch das vorentscheidende Spiel um den Einzug ins Halbfinale ging mit 2:3 gegen Teutonia Ehrenfeld verloren. Erst nach dieser Partie fand die Erste richtig in die Spur, zwei Siege gegen Adler Dahlhausen (8:0) und Rasensport Weitmar (4:2) reichten am Ende aber nicht mehr für den Halbfinaleinzug aus.

A1 punktet gegen SV Horst-Emscher

A1 punktet gegen SV Horst-Emscher

A1-JUNIOREN IM TOPSPIEL MIT PUNKTGEWINN

2:2 beim SV Horst-Emscher

Gegen den Tabellenzweiten SV Horst-Emscher konnte unsere Mannschaft trotz eines zwischenzeitlichen Rückstands noch den Ausgleich erzielen. Damit bleiben die A1-Junioren auch im achten Spiel hintereinander ungeschlagen!

Den kompletten Bericht mit einem O-Ton unserer Trainer gibt es bei Fupa.net.

 

A1-DSC Wanne Eickel 3:2

A1-DSC Wanne Eickel 3:2

A1-JUNIOREN BEZWINGEN DSC WANNE-EICKEL

3:2-Erfolg am heimischen Erbstollen

Trotz einer 3:0-Pausenführung wurde es am Ende gegen den DSC Wanne-Eickel noch einmal spannend. Der 3:2-Erfolg ist bereits der sechste Sieg in Folge!

Den kompletten Bericht mit einem O-Ton unserer Trainer gibt es bei Fupa.net.

 

VfB Annen – Erste 4:4

VfB Annen – Erste 4:4

REMIS IN ANNEN

8 Tore am Sonntag

Gleich 8 Tore konnten die Zuschauer bei der Begegnung unserer Ersten beim VfB Annen bestaunen. Unser Team konnte dabei gleich mehrfach einen Rückstand in ein Unentschieden drehen.

Den kompletten Bericht mit einem O-Ton unserer Trainer gibt es bei Fupa.net.

 

Erste – TuRa Rüdinghausen 0:3

Erste – TuRa Rüdinghausen 0:3

NIEDERLAGE GEGEN DEN SPITZENREITER

0:3 am heimischen Erbstollen

Unsere Erste zeigte sich im Spiel gegen den Tabellenführer TuRa Rüdinghausen gegenüber der Vorwoche stark verbessert. Trotzdem reichte es nicht, Zählbares aus dem Spiel mitzunehmen.

Den kompletten Bericht mit einem O-Ton unserer Trainer gibt es bei Fupa.net.

Spieltag der Jugend

Spieltag der Jugend

SPIELTAG DER JUGEND AM 04.11.2017

DIE SPIELE IN DER ÜBERSICHT

Am 04.11.2017 finden gleich einige Spiele der Jugendabteilung am heimischen Erbstollen statt (s.o.). Ihr seid herzlich eingeladen, uns anzufeuern und eine Bratwurst zu essen.

Herbstfreizeit, Tag 7

Herbstfreizeit, Tag 7

HERBSTFREIZEIT, TAG 7

Abschlusstag

Heute ist leider schon der letzte Tag der Herbstfreizeit, ehe es wieder zurück nach Bochum geht.

Prominenten-Raten beim „Dalli-Klick“ stand heute Morgen auf dem Programm. Danach standen die Jungs selber vor der Kamera, um für den Abschlussabend das „Tor des Monats“ zu filmen.  Dabei entpuppten sich wahre Talente vor und hinter der Kamera.

Beim Abschlussabend wurden gleich mehrere Sieger geehrt. Einmal der Gewinner des „Minispiels“, Nico gewann dabei eine „Torfabrik“. Und natürlich noch das Gewinnerteam der Olympiade, Gruppe 2 mit Carlos, Frederik, Jan, Jakob, Diego und Daniel.

Am Ende waren sich alle darüber einig, dass die Herbstfreizeit noch viel länger hätte dauern können und viel zu schnell zuende war. Im Oktober 2018 heißt es dann wieder „Weitmar on Tour“, wir freuen uns schon darauf, euch und viele andere Kinder mit dabei zu haben!

Herbstfreizeit, Tag 6

Herbstfreizeit, Tag 6

HERBSTFREIZEIT, TAG 6

Und die Spiele gehen weiter…

Der heutige Tag stand ganz im Namen der Olympiade.

Zuerst wurde auf Wunsch der Kinder ein weiteres Run-Buddy-Run-Turnier gespielt, nachmittags bewiesen die Gruppen ungeahnte geografische Kenntnisse, als sie die Bundesliga-Städte auf einer „nackten“ Deutschlandkarte einzeichnen sollten.

Abends waren dann die A- und B-Jugendlichen unterwegs, um im Rahmen ihrer Mannschaftsabende die Innenstadt unsicher zu machen.

Herbstfreizeit, Tag 5

Herbstfreizeit, Tag 5

HERBSTFREIZEIT, TAG 5

Heidepark, wir kommen!

Unter dem Motto stand der heutige Tag. 150 km trennen Westerstede und Soltau, doch uns war der Weg nicht zu weit. Und das mit Recht:

Kurze Wartezeiten ließen es zu, dass wir die Fahrgeschäfte gleich einige Male hintereinander fahren konnten. Ob der Flug des Dämonen, die Krake, die Schiffschaukel, Limit oder Mountain rafting, alles wurde in blau-weiße Hand genommen!  Leider war der Tag im Heidepark viel zu früh vorbei.

Zum Video: Kleiner Nachtrag zum gestrigen Spiel der 1. Mannschaft des FSV Westerstede. Nach dem Spiel kam das Team zu uns, um sich für die Unterstützung zu bedanken. Auch auf ihre Facebook-Seite haben wir es geschafft: FSV Westerstede

Herbstfreizeit, Tag 4

Herbstfreizeit, Tag 4

HERBSTFREIZEIT TAG 4

Die Spiele gehen weiter

Auch heute ließ uns der Wetterbericht glücklicherweise etwas im Stich, das Wetter fiel wesentlich besser aus, als vorhergesagt.

Am Morgen fand eins der Highlight-Turniere statt, beim Run-Buddy-Run waren alle Aktiven maximal gefordert. Nachmittags dann konnten die Olympioniken ihr Geschick beim Tischtennisrundlauf beweisen.

Zum Abschluss des Tages standen dann noch der Besuch des Ammerland-Derbys FSV Westerstede gegen TuS Lehmden und das DFB-Pokal-Spiel RB Leipzig gegen den FC Bayern München auf dem Programm.

Morgen fahren wir in den Heidepark nach Soltau, in aller Frühe geht es los!

Herbstfreizeit, Tag 2

Herbstfreizeit, Tag 2

HERBSTFREIZEIT TAG 2

Körper und Geist

Nachdem wir am Vorabend zum Auftakt der Freizeitolympiade ein Hallenturnier gespielt haben, legten wir an Tag 2mit einem Fußballtennisturnier los. Technische Fähigkeiten mit Fuß und Kopf waren hier gefragt.

Nachmittags konnten wir bei blau-weißem Wetter auf den neuen Kunstrasenplatz. Das Völkerballturnier forderte nicht nur unsere Schnelligkeit, sondern auch die Beweglichkeit.

Zum Abschluss des Tages stand dann der Kopf bei einem Quiz im Mittelpunkt. Müde und erschöpft ging es dann ab in die Falle, um neue Kraft für den nächsten Tag zu sammeln.

Herbstfreizeit, Tag 3

Herbstfreizeit, Tag 3

Herbstfreizeit, Tag 3

Dem Regen zum Trotz

Nach einem üppigen Frühstück trotzten wir heute dem durchwachsenen Wetter. Morgens bewiesen die Olympioniken geradezu sagenhafte Fähigkeiten bei diversen Minispielen rund um den Fußball. Sei es beim Eckenverwandeln, Lattenkönig oder der Pendelbande.

Am Nachmittag stand dann die Königsdisziplin auf dem Programm – das Fußballturnier. Top Leistungen von Groß und Klein, tolle Spielzüge und viele Tore zauberten die Aktiven auf das Feld.

Zur „Beruhigung“ der Eltern: Bis auf ein paar Mückestiche und kleinere Wehwehchen geht es allen gut. Alle haben Spaß und sind gut drauf. So kann es weitergehen!

Spielbericht Erste

Spielbericht Erste

Derbyzeit in Weitmar

Erste erneut ohne Sieg

Am Sonntag empfang unsere Erste erneut den SC Weitmar 45 zum Derby. Gegen die Zweitvertretung aus Weitmar-Mitte gab es eine 1:2-Niederlage.

Einen Spielbericht mit den O-Tönen der Trainer gibt es bei Fupa.

Spielbericht Erste

Spielbericht Erste

Derby gegen Weitmar 45

Pokalsensation gegen SC Weitmar 45 blieb aus

Am Donnerstag, den 19.10.2017 traf unsere Erste in der 3. Runde des Moritz-Fiege-Pokals auf den Stadtteilrivalen SC Weitmar 45. Das Spiel gegen den Bezirksligisten endete nach 90 spannenden Minuten mit 0:0. Im anschließenden Entscheidungsschießen konnte sich der Favorit aus Weitmar-Mitte mit 5:4 durchsetzen.

Den kompletten Bericht mit einem O-Ton unserer Trainer gibt es bei Fupa.net.

 

Spielbericht A1-Junioren

Spielbericht A1-Junioren

Halbfinale erreicht!

Verdienter 12:1-Erfolg beim A-Ligisten

Am Mittwoch, den 18.10.2017 haben  unsere A1-Junioren das Viertelfinalspiel im Sparkassen-Pokal gegen den A-Ligisten JSG VfB Günnigfeld/SF Wanne mit einem deutlichen 12:1 für sich entscheiden können.

Dabei ließ unser Team zu keiner Zeit Zweifel am Weiterkommen aufkommen und übernahm mit dem Anpfiff das Geschehen auf dem Platz. Die frühe 1:0-Führung in der zweiten Spielminute konnte schnell zu einer beruhigenden 3:0-Führung ausgebaut werden, der zwischenzeitliche Gegentreffer per Foulelfmeter hatte keine nennenswerten Auswirkungen auf die Kräfteverhältnisse auf dem Feld. Bis zu Pause brachten weitere Treffer einen beruhigenden 5:1-Vorsprung.
Auch im zweiten Durchgang kam keine wirkliche Spannung auf, bis zum Abpfiff klingelte es noch des öfteren auf der „richtigen Seite“. Am Ende stand es 12:1 für unser Team, das mit diesem Ergebnis das Halbfinale um den Sparkassen-Pokal erreicht hat. Sobald der Halbfinalgegner und der Spieltermin feststehen, informieren wir Euch an dieser Stelle!

DER MENÜPUNKT „VEREIN“

ANSPRECHPARTNER, ANFAHRT, GESCHICHTE

Max Hinzmann

Unter „Verein“ findet Ihr alle Ansprechpartner – vom sportlichen Bereich bis zur Vermietung des Vereinsheims oder der Werbung rund um BW Weitmar 09. Wir suchen übrigens noch Menschen, die Beiträge zur 108-jährigen Vereinsgeschichte verfassen wollen.