Blau-Weiß 09 feiert am Wabenweg

Blau-Weiß 09 feiert am Wabenweg

Stadtparkfest? Bochum Total? Völlig egal! Weitmar-Mark feierte am Samstag am Wabenweg – und zwar generationenübergreifend. Während auf der einen Seite das Sommerfest des Heinrich-König-Seniorenzentrums der Awo stieg, fand gleich nebenan das Spielplatzfest statt und lockte bei strahlendem Sonnenschein Jung und Alt gleichermaßen an. Hier spielte das Musikcorps, dort tobten sich die Kinder auf der Hüpfburg aus, die die Falken zur Verfügung gestellt hatten. Oder sie besserten beim Kinderflohmarkt ihr Taschengeld durch den Verkauf von nicht mehr benötigten Spielsachen auf.

Auch die Jugendabteilung des SV Blau-Weiß Weitmar 09 war breit vertreten, machte auf sich aufmerksam und nutzte zum Beispiel den Soccercourt des Fanprojektes intensiv. Die Damenmannschaft spülte durch den Verkauf von Kaffee, Kuchen und – an diesem warmen Tag besonders beliebt: Wassereis – einen schönen Gewinn in ihre Mannschaftskasse.

Bezirksbürgermeister Marc Gräf (SPD) zeigte sich gut gelaunt am frühen Nachmittag am Wabenweg, führte zahlreiche Gespräche und versprach unter anderem, sich für weitere Bänke rund um den Spielplatz einzusetzen.

Mit-Organisatorin Susen Greif, die als Spielplatzpatin und Mitarbeiterin im Heinrich-König-Zentrum als Bindeglied fungierte, war zufrieden: „Es hat alles geklappt, wie wir uns das vorgestellt hatten, und ich freue mich, wenn die kleinen und großen Besucher glücklich nach Hause gehen. Für nächstes Jahr haben wir aber schon einige weitere Ideen.“

Gut möglich also, dass beim Stadtparkfest oder Bochum Total dann gähnende Leere herrscht…