Stadtwerke 2024 Nicht-Kunden

Stimmt für euren Verein!

bei der Aktion „Wofür schlägt dein Herz?“ der Stadtwerke Bochum

Es geht um  15.000 €

Liebe 09er, liebe Freunde, Nachbarn und Förderer von Weitmar 09!

Liebe Nicht-Kundinnen und Nicht-Kunden der Stadtwerke Bochum!

Darum geht’s

Wir nehmen auch in diesem Jahr an der Aktion „Wofür schlägt dein Herz?“ der Stadtwerke Bochum teil. Mit eurer Hilfe – und nur mit eurer Hilfe – kann unser Projekt „Willkommen in Weitmar“ (Projekt-ID 378) dabei eine Förderung von 15.000 € bekommen.

Wir haben schon viel erreicht. Vor zwei Jahren haben wir unsere Terrasse saniert, jetzt wollen wir die Sanierung unseres Vereinsheims fortsetzen. Nachdem die Neueinrichtung mit neuer Architektur, neuen Möbeln und neuer Küche fast abgeschlossen ist, kommen jetzt die Sanitärbereiche sowie weitere Maßnahmen in Richtung Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit dran.

Deshalb bitten wir euch, mit dem Coupon für „Willkommen in Weitmar“ zu stimmen.

Coupon

 

Druckt bitte für euch und eure Familienmitglieder, Freunde, Nachbarn und Verwandte diesen Coupon aus und gebt ihn ausgefüllt einem Trainer und/oder Vorstandsmitglied oder werft ihn in den Briefkasten am Platz oder schickt ihn direkt an die Stadtwerke (die Adresse steht drauf).

Mögliche Ausbeute: 20 Punkte je Coupon

Mitmachen?

Weitmar 09 hat fast 600 Mitglieder.

Und wir freuen uns über jedes neue. Egal, ob deine Kinder oder Enkelkinder Sport und Kontakt suchen oder du selbst: Wir haben für jedes Talent und für jede Altersklasse eine Mannschaft – und für jede Frage ein offenes Ohr.

Wir stehen für unseren Sport, unsere Mitglieder und unseren Kiez – und gegen Ausgrenzung, Intoleranz und jede Form von Gewalt.

Stadtwerke 2024 Kunden

Stimmt für euren Verein!

bei der Aktion „Wofür schlägt dein Herz?“ der Stadtwerke Bochum

Es geht um  15.000 €

Liebe 09er, liebe Freunde, Nachbarn und Förderer von Weitmar 09!

Liebe Kundinnen und Kunden der Stadtwerke Bochum!

Darum geht’s

Wir nehmen auch in diesem Jahr an der Aktion „Wofür schlägt dein Herz?“ der Stadtwerke Bochum teil. Mit eurer Hilfe – und nur mit eurer Hilfe – kann unser Projekt „Willkommen in Weitmar“ (Projekt-ID 378) dabei eine Förderung von 15.000 € bekommen.

Wir haben schon viel erreicht. Vor zwei Jahren haben wir unsere Terrasse saniert, jetzt wollen wir die Sanierung unseres Vereinsheims fortsetzen. Nachdem die Neueinrichtung mit neuer Architektur, neuen Möbeln und neuer Küche fast abgeschlossen ist, kommen jetzt die Sanitärbereiche sowie weitere Maßnahmen in Richtung Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit dran.

Deshalb bitten wir euch, auf den folgenden vier Wegen für „Willkommen in Weitmar“ zu stimmen.

1 App der Stadtwerke Bochum

 

Bitte installiert die Stadtwerke Bochum-App auf Handy oder Tablet. Dann bekommt Ihr 25 Herzen, die Ihr möglichst für unser Projekt 378 „Willkommen in Weitmar“ abgebt. Diesen Vorgang könnt Ihr für jedes eurer vier Familienmitglieder wiederholen.

Mögliche Ausbeute: bis zu 65 Punkte.

2 Online

 

Über diesen Button könnt Ihr direkt für „Willkommen in Weitmar“ abstimmen.

Mögliche Ausbeute: 20 Punkte.

3 Coupon

 

Druckt bitte für euch und eure Familienmitglieder, Freunde, Nachbarn und Verwandte diesen Coupon aus und gebt ihn ausgefüllt einem Trainer und/oder Vorstandsmitglied oder werft ihn in den Briefkasten am Platz oder schickt ihn direkt an die Stadtwerke (die Adresse steht drauf).

Mögliche Ausbeute: 20 Punkte je Coupon

4 Online-Kundencenter

 

Nutzt das Onlinekunden-Center der Stadtwerke Bochum. Als Dank bekommt Ihr 10 Extra-Herzen für unser Projekt 378.

Mögliche Ausbeute: 10 Punkte

Mitmachen?

Weitmar 09 hat fast 600 Mitglieder.

Und wir freuen uns über jedes neue. Egal, ob deine Kinder oder Enkelkinder Sport und Kontakt suchen oder du selbst: Wir haben für jedes Talent und für jede Altersklasse eine Mannschaft – und für jede Frage ein offenes Ohr.

Wir stehen für unseren Sport, unsere Mitglieder und unseren Kiez – und gegen Ausgrenzung, Intoleranz und jede Form von Gewalt.

Gemeinsam für Dominik!

Gemeinsam  für Dominik!

Wir besiegen Blutkrebs!

Bitte lasst Euch registrieren

Darum geht’s

 

Der 26-jährige Dominik ist an Blutkrebs erkrankt. Eine Stammzellspende ist für ihn überlebenswichtig. Dominik ist eigentlich topfit, geht regelmäßig ins Fitnessstudio und ist aktiver Fußballschiedsrichter im Kreis Bochum. Anfang des Jahres wurden bei einer routinemäßigen Arbeitsschutz-untersuchung schlechte Blutwerte festgestellt. Nach weiteren Untersuchungen im Krankenhaus bekam Dominik die schockierende Diagnose: Blutkrebs!

Leukämie

 

Am 11. Januar begann bereits die erste Chemotherapie.
„Meine Diagnose akute Leukämie hat mich von heute auf morgen aus dem Leben gerissen.
Auch wenn der Weg bis zur vollständigen Genesung schwer und lang sein wird, kämpfe ich jeden Tag mit Zuversicht. Aber alleine kann ich den Krebs nicht besiegen. Lass Dich registrieren, für mich und alle anderen Patientinnen und Patienten, die dringend auf eine Stammzellspende angewiesen sind.“

Hier geht’s zur Registrierung

Auch Geldspenden retten Leben!

 

Jede Registrierung kostet die DKMS 35 Euro.
Bitte unterstütze uns: DKMS Spendenkonto IBAN: DE75 7004 0060 8987 0002 90
Verwendungszweck: Dominik

Mitmachen?

Weitmar 09 hat fast 500 Mitglieder.

Und wir freuen uns über jedes neue. Egal, ob deine Kinder oder Enkelkinder Sport und Kontakt suchen oder du selbst: Wir haben für jedes Talent und für jede Altersklasse eine Mannschaft – und für jede Frage ein offenes Ohr.

Wir stehen für unseren Sport, unsere Mitglieder und unseren Kiez – und gegen Ausgrenzung, Intoleranz und jede Form von Gewalt.

Das sieht gut aus!

Das sieht gut aus!

Die Sanierung unserer Terrasse und Fassade ist abgeschlossen

Nach dem Voting ist vor dem Voting

Das gefällt uns

 

Die Sanierung unserer Terrasse und der Fassade des Vereinsheims ist abgeschlossen, und das Ergebnis kann sich sehen lassen – vielen Dank den vielen Helfern!

Vor knapp einem Jahr haben wir bei der Sponsoring-Aktion „Wofür schlägt dein Herz?“ der Stadtwerke Bochum 15.000 € für die Sanierung unserer Terrasse gewonnen.

Wir haben die Gelegenheit genutzt und nicht nur die Terrasse, sondern auch gleich die Fassade unserer Vereinsheims zu sanieren. Das machte unser Projekt „Willkommen in Weitmar! Eine Terrasse für Weitmar 09“ zu einer durchaus anspruchsvollen Aufgabe.

Damit war klar, dass wir weder in der geplanten Zeit noch mit dem vorhandenen Geld auskommen würden. Dennoch verlor unsere Planungsgruppe weder Mut noch Weitsicht und erarbeitete ein Konzept zum Wiederaufbau der Fassade.

Der Baufortschritt

Fassade und Terrasse

 

Die Fassade bietet nun größere und verglaste Öffnungen, die unserem Vereinsheim eine wesentlich hellere und freundlichere Atmosphäre verleihen. Von außen ist „die Hütte“ kaum wiederzuerkennen, denn die neue Verkleidung aus Lärchenholz ist nicht nur witterungsbeständig, sie sieht auch noch spitze aus.

Die mehrfarbig gepflasterte Terrasse verbindet nun unsere beiden Plätze und bietet deutlich mehr Platz – und das alles barrierefrei. Die Felssteine an den Rändern geben der Terrasse einen Rahmen und können außerdem als Sitzplätze, Abstellfläche oder Kletterfelsen genutzt werden.

 

Unsere Helden

 

Dieses ehrgeizige Projekt konnten wir sowohl finanziell als auch praktisch nur stemmen, weil wir so viele ehrenamtliche Helfer mit so riesigem Engagement hatten.

Ganz besonders bedanken wir uns bei unserer Bauabteilung mit Marcel Scholz, Kevin Cramer, Lars Diekmann, Stephan Schwarz, Jörg Gehring, Nico Glück, Sören Hahn. Louis Zimmermann, Daniel Mügge, Dominik Bierwagen und Tim Frevert.

Natürlich geht unser Dank auch an die ausführenden Firmen Zimmerei Zimmermann, Gartenbau Hullmann und Fenster Lueg – und ohne die tolle Aktion der Stadtwerke Bochum wäre das Ganze gar nicht erst ins Rollen gekommen.

 

Men at work

Nach der Sanierung ist vor der Sanierung

 

Apropos Stadtwerke: Die nächste Abstimmungsphase für die nächsten Herzensprojekte beginnt schon bald. Dann wird es um die andere Seite der Vereinsheims gehen, vor allem um die dringend notwendige Sanierung der Überdachung.

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Mitmachen?

Weitmar 09 hat fast 500 Mitglieder.

Und wir freuen uns über jedes neue. Egal, ob deine Kinder oder Enkelkinder Sport und Kontakt suchen oder du selbst: Wir haben für jedes Talent und für jede Altersklasse eine Mannschaft – und für jede Frage ein offenes Ohr.

Wir stehen für unseren Sport, unsere Mitglieder und unseren Kiez – und gegen Ausgrenzung, Intoleranz und jede Form von Gewalt.

2G im Erbstollen Park

2G!

in NRW gilt ab dem 24.11. die 2G-Regel

Wichtig! Ihr müsst geimpft oder  genesen sein.

Wir halten uns dran.

Die 2G-Regel

 

Corona lässt nicht locker, im Gegenteil.

Mit Inkrafttreten der neuen Corona-Schutzverordnung in NRW am 24. November gilt für Sportler und Zuschauer im Amateursport die 2G-Regel, also auch im Erbstollen Park.

Alle Spieler, Trainer, Betreuer und auch Zuschauer müssen geimpft oder genesen sein.

Das gilt für jedes Training und für jeden Spieltag.

Und wenn nicht?

 

Wir müssen und wir werden Einlass-Kontrollen durchführen – kein Einlass ohne Nachweis.

Auch die Stadt Bochum hat Kontrollen angekündigt. Verstöße werden mit empfindlichen Bußgeldern geahndet.

Lasst euch impfen!

Mitmachen?

Weitmar 09 hat fast 500 Mitglieder.

Und wir freuen uns über jedes neue. Egal, ob deine Kinder oder Enkelkinder Sport und Kontakt suchen oder du selbst: Wir haben für jedes Talent und für jede Altersklasse eine Mannschaft – und für jede Frage ein offenes Ohr.

Wir stehen für unseren Sport, unsere Mitglieder und unseren Kiez – und gegen Ausgrenzung, Intoleranz und jede Form von Gewalt.

Gutachten zum Erbstollen Park

POSITIVE GUTACHTEN FÜR DEN ERBSTOLLEN PARK

Weitmar 09 stellt Studien zum Lärmschutz und zur Machbarkeit vor – und engagiert sich mit 250.000 €!

Die Situation

Weitmar 09 hat in den letzten Jahren zahlreiche Anstrengungen unternommen, um den Sportplatz an der Roomersheide (Erbstollen Park) zukunftsfähig zu machen. Nun hat der Verein vor der Bezirksvertretung Südwest zwei Gutachten zu zwei möglichen Umbaumaßnahmen vorgestellt. Beide Gutachten weisen die Pläne des Vereins als umsetzbar aus.

Die Variante 1 des Umbaus sieht den Umbau des Rasenplatzes in einen Kunstrasenplatz und die zeitgemäße Aufwertung der leichtathletischen Anlagen vor. Gleichzeitig soll der jetzige Tennenplatz öffentlich zugänglich gemacht und mit vielen generationsübergreifenden Angeboten wie Kinderspielplatz, Court, Beachvolleyballanlage und Bouleplatz aufgewertet werden.

Die Variante 2 sieht den Umbau des Tennenplatzes in einen Kunstrasenplatz vor. Generationsgerechte und sportartenübergreifende Angebote können in einem späteren Bauabschnitt folgen.

 

Das Lärmschutz-Gutachten 

Beide Varianten sind vom Büro Uppenkamp und Partner aus Ahaus einem „Immissionsschutz-Gutachten“ unterzogen worden. Experten waren mehrmals vor Ort und haben zahlreiche Simulationen und Berechnungen durchgeführt. Das Ergebnis: Beide Varianten sind aus schallschutztechnischer Sicht umsetzbar.

Das andere Gutachten stammt von den Landschaftsarchitekten Ulenberg + Illgas (Straelen) und beinhaltet Planungskonzepte und Kostenschätzungen für beide Varianten.  Markus Illgas, der bereits Hunderte von Sportanlagen gebaut hat und auch in der Normung aktiv ist, präsentierte seine Planungen.

Variante 1

Das Gutachten zu Konzept und Kosten

Das andere Gutachten stammt von den Landschaftsarchitekten Ulenberg + Illgas (Straelen) und beinhaltet Planungskonzepte und Kostenschätzungen für beide Varianten.  Markus Illgas, der bereits Hunderte von Sportanlagen gebaut hat und auch in der Normung aktiv ist, präsentierte seine Planungen.

In Variante 1 bleibt der „Red Ribbon“ als Erkennungsmerkmal erhalten, allerdings als rote Laufbahnen und Wege, die sich durch das gesamte Areal ziehen. Rund um einen zentralen Bereich mit Kleinspielfeld gibt es eine Vielzahl von generationsübergreifenden Angeboten für Sport-, Bewegungs- und Freizeitaktivitäten – multifunktional und anpassungsfähig. Das Areal öffnet sich zum Zentrum von Weitmar-Mark und dürfte breitere Bevölkerungsschichten anziehen. Die gesamte Anlage ist barrierefrei gestaltet. Die Kosten dieser Variante liegen bei bis zu 2,3 Mio. Euro, wobei beide Seiten ungefähr gleich teuer werden.

In der „kleinen“ Variante 2 wird zunächst nur der Tennenplatz in einen Kunstrasenplatz umgewandelt. Diese Variante hat pragmatische Vorteile: Die vorhandene Entwässerung, die Ballfangzäune, die Stellflächen für mobile Fußballtore und Spielerkabinen, die Umgangswege sowie die Flutlichtanlage sind ganz oder in weiten Teilen bereits vorhanden und können weiter genutzt werden. Das Konzept empfiehlt zusätzlich die Versetzung der Ballfangzäune näher ans Spielfeld, eine neue Flutlichtanlage, Barrieren mit Gittermatten (halten den Ball auf) und eine Beregnungsanlage, die vor allem die Überhitzung des Spielfeldes verhindern soll. Je nach Ausstattung kostet diese Variante zwischen 450.000 und 580.000 Euro (Vollausstattung).

Die Gutachten im Wert von insgesamt 10.000 Euro werden zu zwei Dritteln von Weitmar 09 bezahlt, ein Drittel übernimmt dankenswerterweise der Bezirk.

Variante 2

Weitmar 09 engagiert sich auch finanziell

Nach der Vorstellung der Gutachten meldete sich noch einmal der Verein zu Wort. Nach mehreren jahrelangen Platzsperren und Umzügen sieht sich Weitmar 09 zunehmend in einer mehr als schwierigen bis existenzbedrohenden Situation, die insbesondere die engagierte Jugendarbeit mit noch knapp 300 Kindern und Heranwachsenden in Frage stellt – eine auch für die zukünftige Entwicklung von Weitmar-Mark entscheidende Phase.

Um die Zukunft des Standorts und des Vereins zu sichern, haben sich der Senioren- und der Jugend­vorstand des Vereins gemeinsam dazu entschlossen, die dringend notwendigen Modernisierungs­maßnahmen am Erbstollen Park auch finanziell mitzutragen. Der SV BW Weitmar 09 sichert daher verbindlich zu, die Summe von 250.000 € (!) für die Modernisierung der Anlage im Sinne des Vereins und des Stadtteils zu tragen.

Voraussetzung für jegliche Baumaßnahmen sind Gutachten zur Standsicherheit. Diese liegen „dank“ der Platzsperren in den letzten Jahren bereits vor – ein großer Vorteil, der eine baldige Umsetzung (egal welcher Variante) ermöglicht.

Die beiden neuen Gutachten und die Erklärung des Vereins liegen nun bei Politik und Verwaltung. Weitmar 09 hofft sehr auf eine zügige Bearbeitung.

Erbstollen Park in „VorOrt“

ERBSTOLLEN PARK

Zwei Gutachten sind bald fertig

Nach wie vorkämpfen wir für die Verbesserung der Situation rund um unseren Erbstollen Park. Aktuelles dazu schreibt auch das aktuelle „VorOrt“.

Den ganzen Artikel gibt es hier.